Ist eine Kündigung bei Kurzarbeit rechtens?

Ja, eine Kündigung kann bei Kurzarbeit rechtens sein. Kurzarbeit darf der Arbeitgeber nur anordnen, wenn dieses im Arbeitsvertrag oder einem Tarifvertrag vorgesehen ist. Häufig gibt es dazu aber keine Klauseln, was sich für die Unternehmen gerade in einer Wirtschaftskrise unangenehm bemerkbar macht. Der Arbeitgeber kann dann aber eine betriebsbedingte Kündigung der Arbeitnehmer aussprechen, wenn anderenfalls der Betrieb in seiner Existenz gefährdet wird. Meist wird dieses als ¨nderungskündigung ausgesprochen, das heißt dass das Arbeitsverhältnis gekündigt wird und dem Arbeitnehmer gleichzeitig ein neuer Arbeitsvertrag angeboten wird, der eine Regelung zur Kurzarbeit enthält. Dabei muss der Arbeitgeber sich aber an die gesetzlichen Kündigungsfristen halten. Sie haben zudem das Recht, die Kündigung innerhalb von drei Wochen vor dem Arbeitsgericht überprüfen zu lassen.

(tw) vom 28.04.2009

Musterschreiben und weitere Informationen
» Alle Vorlagen und Ratgeber ansehen