Welche Rechtschutzmöglichkeiten habe ich, um mich gegen meine Nachbarn zu wehren?

Stellt Ihr Nachbar die Störung trotz ihrer Aufforderung nicht ab, können Sie
• Die Polizei rufen; denn eine Belästigung in Form einer Ruhestörung z.B. gilt als Ordnungswidrigkeit (i.S.d. OWiG)
• Eine Unterlassungsklage vor dem Zivilgericht einreichen; hat jedoch nur bei häufiger wesentlicher Belästigung Erfolgsaussichten.
Handelt es bei Ihren Nachbarn um Gewerbebetriebe, von welchen eine übermäßige Lärmbelästigung ausgeht, ist die Stadt-, Kreis- oder Bezirksverwaltung jeweils zuständig.

vom 13.07.2008

Musterschreiben und weitere Informationen
Verkauf durch unseren Partner formblitz.de
» Alle Vorlagen und Ratgeber ansehen