Darf man im Restaurant die Toilette benutzen auch ohne Gast zu sein?

Unterwegs in den Straßen verspüren sie den Drang, eine Toilette aufzusuchen. Da sich ausgerechnet in diesem Moment jedoch leider keine öffentliche Toilette in ihrer Nähe befindet, entscheiden sie sich dafür, einfach die Toilette eines Restaurants zu benutzen.
Sie sind sich dessen bewusst, dass sie dies tun ohne überhaupt Gast des Restaurants zu sein und werden von einem Bediensteten auf dem Weg zur Toilette gestoppt. Dieser bittet sie zu Tisch und verweigert ansonsten die Toilettenbenutzung im Restaurant, da diese "lediglich den Gästen zur uneingeschränkten Verfügung stehen".
Sie sind negativ überrascht und fragen sich, ob ihnen der Bedienstete bzw. das Restaurant die Toilettennutzung tatsächlich verweigern darf.
Der Wirt muss lediglich seinen Gästen die Toilette kostenlos anbieten. Dies erklärt den Umkehrschluss, dass Personen, die sich nicht zu den Gästen des jeweiligen Restaurants zählen dürfen, eine Nutzungsverweigerung hinnehmen müssen.
Entweder kann der Wirt in einem solchen Fall auf die öffentlichen Toiletten in nächster Nähe verweisen oder gar einen gewissen Geldbetrag für die Nutzung der Restaurant-Toiletten von der Person verlangen. Diese hat wiederum die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, welche der Wahlmöglichkeiten sie verwirklicht.

vom 05.04.2009

Musterschreiben und weitere Informationen
» Alle Vorlagen und Ratgeber ansehen