Viel Gepäck im Taxi: Kann ich darauf bestehen dass alles transportiert wird?

Sie bestellen sich ein 4-Sitzer-Taxi mit einem normalen Kofferraum und nehmen an, dass die 8 Koffer ihrer Großfamilie ohne Probleme in dem Taxi transportiert werden können.
In diesem Fall steht jedoch die Sicherheit der gesamten Insassen im Vordergrund. Die immense Wucht, mit der das überschüssige Gepäck in den Vorderraum des Taxis bei abrupter Bremsung gelangen kann, geht in den wenigsten Fällen nur glimpflich aus.
Aufgrund dessen ist der Taxifahrer nur dazu verpflichtet, so viel Gepäck zu transportieren, wie in seinem Kofferraum ordnungsgemäß untergebracht werden kann. Für mehr oder auch größere Gepäckstücke kann man in den Taxizentralen ein geeignetes Fahrzeug anfordern.
Zugleich stellt sich die Frage, ob der Taxifahrer dem Passagier bei Mitnahme auch das Gepäck "tragen" muss.
Der Taxifahrer ist in diesen Fällen nicht dazu verpflichtet, die Gepäckstücke vom Taxi in die jeweilige Wohnung oder ähnliches zu transportieren. Die Gepäckstücke von der Straße in den Kofferraum und auch wieder heraus, muss jedoch vom Taxifahrer garantiert werden.
Man sollte zudem beachten, dass es in manchen Städten noch einen so genannten "Gepäck-Aufschlag" gibt. So kostet das Gepäck in München 2,50 Euro pauschal und zusätzlich 50 Cent pro Gepäckstück im Kofferraum. In Berlin, Hamburg und Dresden ist die Gepäckmitnahme kostenlos.

vom 06.02.2009

Musterschreiben und weitere Informationen
» Alle Vorlagen und Ratgeber ansehen