Recht-gehabt.de

Fehlerhaftes Impressum: Wer darf abmahnen?

Ein fehlerhaftes Impressum stellt grundsätzlich einen Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht dar, da Konkurrenten durch den Gesetzesverstoß benachteiligt werden könnten. Dementsprechend sind auch die Mitbewerber nach den Vorschriften des Wettbewerbsrechts berechtigt, den Betreffenden abzumahnen. Daher gilt es, das Impressum nach Möglichkeit so zu gestalten, dass es den gesetzlichen Vorgaben entspricht. Daneben besteht die Möglichkeit auch für Verbände, beispielsweise die Verbraucherschutzverbände, und Wettbewerbsvereine, die sich die Sicherung des lauteren Wettbewerbs zum Ziel gesetzt haben. Dadurch soll objektiv der Schutz des Wettbewerbs zwischen Konkurrenten sichergestellt werden. Zudem sind auch Industrie- und Handels- sowie Handwerkskammern zur Abmahnung berechtigt.