Recht-gehabt.de

Neues Meldegesetz – was tun? Wie widersprechen?

Bislang konnte man bei der Erhebung seiner Daten beim Einwohnermeldeamt gleich einen Widerspruch gegen die Verwendung der Daten einlegen. Die Neuregelung ist im Übrigen noch nicht besschlossen. Erst im Herbst wird der Bundesrat über den Gesetzentwurf beraten. Danach sollte jeder Bürger vorsorglich noch einma. per Brief ans Einwohnermeldeamt seinen Widerspruch gegen die Datenverwenung einlegen.