Recht-gehabt.de

Abofalle: Soll ich die Servicehotline anrufen und es telefonisch klären?

Ein Anruf bei einer Servicehotline, der in den meisten Fällen mit teils horrenden Kosten verbunden sein wird, wird nur selten zu einem befriedigendem Ergebnis führen. Die Einrichtung der Servicehotline ist oft nur eine zusätzliche Einnahmequelle für den Betreiber der „Abofallen“-Website, bei der der Nutzer mittels langer Warteschleifen und anderer Tricks hingehalten wird. Zudem bleibt auch dann, wenn am Telefon eine schnelle Klärung versprochen wird, das Problem, dass man keinen Beweis für den Anruf und die dort gefundene Lösung hat. Besser als der Anruf im Callcenter ist wohl das Verfassen eines Widerspruchs gegen die Rechnung, der per Einschreiben an den Betreiber der „Abofalle“ geschickt werden sollte. Der Widerspruch sollte sich umfassend gegen den angeblich geschlossenen Vertrag und die daraus resultierende Zahlungspflichten richten (Ein Muster für ein solches Schreiben findet sich bei vielen Internetpräsenzen der Verbraucherzentralen, beispielsweise hier