Recht-gehabt.de

Wer darf nach Scheidung in der Mietwohnung bleiben?

Bei einer Scheidung kann sich im Falle einer gemeinsam bewohnten Mietwohnung das Problem stellen, dass sich die Ehegatten um diese streiten. Dies wird vor allem dann schwierig, wenn der Mietvertrag auf beide Ehegatten läuft. Im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) findet sich zu dieser Thematik eine Regelung, die dem Ehegatten die Ehewohnung zuspricht, der auf Grund seiner Lebensverhältnisse und vor allem auf Grund des Kindeswohls den stärkeren Bedarf an der Zuteilung der Wohnung hat. Neben dem Kindeswohl können auch andere Dinge eine Rolle spielen, die vom Richter zu würdigen sind.

Das Scheidungsgericht kann dann anordnen, dass entweder einer der Ehegatten das bisherige Mietverhältnis allein fortsetzt oder auch, dass der andere Ehegatte in das Mietverhältnis eintritt. An diese Entscheidung ist dann auch der Vermieter gebunden.