Recht-gehabt.de

Ebay: Negative Bewertung bekommen – wie wehren?

Negative Bewertungen auf Ebay können schnell zu wirtschaftlichen Einbußen führen, da das Vertrauen in die Person des Mitglieds erschüttert wird. So haben jüngste Studien herausgefunden, dass ein Ansteigen der Negativbewertungen um einen Prozentpunkt den durchschnittlich erzielbaren Verkaufspreis um 4 Prozent verringert (Gürtler/Grund: „The Effect of Reputation on Selling Prices in Auctions“). Grund genug also, sich gegen eine negative Bewertung zur Wehr zu setzen!

Zunächst ist es möglich, eine Gegendarstellung zu formulieren und diese dem Negativkommentar anzuhängen. Dadurch bleibt allerdings die ursprüngliche Bewertung weiter bestehen.

Können Sie mit dem Verfasser der Negativbewertung auch keine Einigung über eine Rücknahme erzielen und löscht Ebay die Bewertung nicht aus speziellen Gründen (vulgärer/rassistischer Inhalt, Missbrauch) hilft nur der Gang zum Zivilgericht: Sie müssen gegen den Verfasser eine vollstreckbare richterliche Entscheidung erwirken. Hier haben Sie mehrere Möglichkeiten:

Zunächst können Sie einen Beseitigungsanspruch geltend machen. Der Verfasser muss dazu auf Zustimmung zur Löschung des Bewertungskommentars verklagt werden. Hat die Klage Erfolg, wird die Bewertung sowie der Bewertungskommentar vollständig entfernt. Empfehlenswert ist es, diese Klage zusätzlich mit einer Unterlassungsklage zu kombinieren, so dass sich der Bewertende nicht erneut (z. B. auf anderen Internetplattformen) entsprechend negativ über Sie äußern darf.

Haben Sie infolge der Negativbewertung materielle Schäden erlitten, so können Sie diese ersetzt verlangen. Zu diesen Einbußen können sowohl die Anwaltskosten, die zur rechtlichen Verfolgung der Negativbewertung notwendig waren, als auch künftige (hypothetische) Gewinneinbußen zählen. Letztere können zwar in einem Prozess nur schwer bewiesen werden, können aber vom Gericht geschätzt werden.

Beinhaltet die Negativbewertung zudem schwerwiegende Persönlichkeitsrechtsverletzungen wie zum Beispiel Schmähkritik, können Sie zudem Geldentschädigung verlangen.