Recht-gehabt.de

Ebay: Vertrag widerrufen, bekomme ich Versandkosten zurück?

Wird ein Vertrag widerrufen, entbrennt häufig ein Streit darum, wer die Versandkosten zu tragen hat. Käufer oder Verkäufer?

Bezüglich der Rücksendekosten gibt es schon seit geraumer Zeit eine gesetzliche Regelung. Danach können dem Käufer die Rücksendekosten auferlegt werden, wenn der Warenwert 40 Euro nicht übersteigt und der er vorher vom Verkäufer explizit auf die Nutzung dieser Kostentragungsregel hingewiesen wurde.

Die Kostentragungsregel greift aber dann nicht, wenn der Käufer vom Verkäufer eine mangelhafte Sache geschickt bekommen hat oder die Sache nicht dem angebotenen Artikel entspricht. In diesem Fall muss der Verkäufer die Kosten für den Versand tragen.

Hat der Verkäufer statt eines Widerrufsrechts ein Rückgaberecht eingeräumt, hat er stets die Kosten der Rücksendung zu tragen.

Für die Hinsendekosten gilt, dass diese dem Käufer zurückzuerstatten sind. Dieses hat jüngst der Europäische Gerichtshof entschieden und der Bundesgerichtshof ist dieser Auffassung gefolgt (BGH, 07.07.2010, Az.: VIII ZR 268/07).